Logo Förderverein Industriemuseum Henrichshütte

Das Walzwerkmodell...

Analog zum Stahlwerksmodell entstand unter Federführung von Peter Zantow, Peter Jedrkowiak, Herbert Halfter und Kurt Schneider das Modell des Walzwerks der Henrichshütte. Auch hier liegt der Maßstab von 1:100 zugrunde. Das Ausmaß des Modells sprengt in ihren Gesamtmaßen von 5,82 x 2,20m den Rahmen einer Durchschnittsgarage. Alle Details des Walzwerks wurden genau nachgearbeitet. In unermüdlicher Wühlarbeit grub sich Gerd Hehs durch das Planarchiv im alten Walzwerksbüro und wurde gleich schrankweise fündig. Die alten Pläne waren Grundlage für die Rekonstruktion dieses gewaltigen Bauwerks.

Nach 10- jähriger Bauzeit wurde ein hervorragendes Model erstellt und wartet auf die Gelegenheit zu einer würdigen Ausstellung im Museumsgebäude. Ort des Modellbaus ist die Werkstatt neben der Schaugießerei. Wer Lust hat, die ganz besondere Atmosphäre dieses Rekonstruktionsprozesses intensiver kennen zu lernen, ist als Verstärkung des Teams jeden Mittwoch ab 14:00 Uhr herzlich willkommen.
                       

    Video Walzwerksmodell (mp4)    

Video Walzwerksmodell (wmv)

Studium der Pläne
Pläne werden studiert 
Erste Entwürfe
Das Walzwerk entsteht 
Einstieg in die Massenfertigung von Baugruppen
Pläne werden studiert 
Erste Teile der Dachkonstruktion
Das Walzwerk entsteht 
Detailarbeit an den Kernanlagen
Detailarbeit 
Das fertige Modell